Einricher Sozialdemokraten

SPD Loreley: Kreisstraße nach Weyer bekommt eine neue Deckschicht!

Pressemitteilung

In der letzten Sitzung des Kreisausschusses konnte nun die geplante Sanierung der Oberfläche der Kreisstraße 102, die vom Abzweig L 334 nach Weyer führt, beschlossen werden.  Möglich gemacht hat diese Maßnahme eine Erhöhung des Haushaltspostens für Kleinmaßnahmen an Kreisstraßen von 75 000 Euro auf nunmehr 200 000 Euro. Dadurch ergaben sich nun neue Spielräume bei dringenden Sanierungsfällen. Die Aufstockung der Haushaltsmittel für die Kleinmaßnahmen war ein Vorschlag der Kreisverwaltung mit Landrat Frank Puchtler an der Spitze. „Die SPD-Fraktion hat den Vorschlag gerne unterstützt, denn damit können im Kreis weitere Straßen ertüchtigt werden“, lobte Carsten Göller, Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion, die Initiative der Kreisverwaltung und des Landrats Puchtler.

Durch die Aufstockung der Mittel sollen vor allem Straßen saniert werden, die wenig belastet sind, deren Untergrundverhältnisse gut sind und die zwar schmal, aber eine für den Verkehr ausreichende Breite haben. Gerade diese Merkmale bewirken allerdings, trotz einer schlechten Oberfläche, dass solche Straßen nicht in die 5-Jahresprogramme aufgenommen werden können. „Deshalb ist es richtig und gut, dass sich der Kreis diesen Straßen verantwortungsvoll angenommen hat. Gerade im ländlichen Raum kommen einige Straßen nicht auf die notwendige Belastung, um einer Sanierung zu widerfahren. Doch sind sie gerade für die ansässigen Menschen von großer Bedeutung“, so Alexander Klein, Sprecher der SPD Loreley.

Unter die genannten Bedingungen fällt eben auch die Kreisstraße 102, die nun auf einer Länge von 670 Metern eine neue Deckschicht bekommen wird. Dies soll im Rahmen einer zweiwöchigen Vollsperrung in den Sommerferien geschehen. „Der Vorteil einer Vollsperrung ist, dass keine Mittelnaht, wie bei Baustellen mit Ampelverkehr üblich, entsteht“, erläuterte Dieter Ross, Sprecher der SPD Loreley.

„Wenn die Maßnahmen bei Weyer und an der ebenfalls zu sanierenden K 19  zwischen Hirschberg und Isselbach gut laufen und erfolgreich sind, dann ist die SPD-Fraktion auch bereit diesen Haushaltsposten weiter aufzustocken und so noch mehr Straßen im Kreis parallel zum Kreisstraßenbauprogramm kurzfristig zu ertüchtigen“, stellt Göller in Aussicht. Diese Vorhaben würden sich mit den Forderungen der SPD Loreley decken. „Besonders der Zustand der Kreisstraße 103, die von Kamp-Bornhofen in Richtung Dahlheim führt, bereitet uns Kopfzerbrechen. Hier ist eine Oberflächensanierung dringend erforderlich, weshalb wir bei Mittelfreigabe des Kreises dieses Projekt anmelden würden“, führte der SPD-Kreisvorsitzende Mike Weiland aus.

 

Homepage SPD Rhein-Lahn

 

Die Internetversorgung ist in diesen Ortsgemeinden ausreichend:

Umfrageübersicht

 
Besucher:376989
Heute:30
Online:2
 

Das Wetter im Einrich

 

Farbe bekennen!

Online Mitglied werden

 

WebsoziInfo-News

19.06.2018 21:15 Die Zeit drängt: nachhaltigere Landwirtschaft jetzt
Eine nachhaltigere und zukunftsweisende Landwirtschaft entsteht nicht von allein. Eine Chance bietet der Reformprozess zur Gemeinsamen europäischen Agrarpolitik (GAP) nach 2020. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert deshalb, Anreize in der EU-Agrarpolitik zu schaffen, die nachhaltiges und umweltschonendes Wirtschaften belohnen. Die Bundesregierung muss sich für eine leistungsorientierte Förderung einsetzen, die den Herausforderungen wie Klimaschutz, Biodiversität, Tierwohl und der

19.06.2018 21:09 Die Politik kann nicht auf die Einsicht der Automanager setzen
Der stellvertretende SPD-Fraktionschef Bartol erwartet härtere Maßnahmen von Verkehrsminister Scheuer (CSU) angesichts immer neuer Enthüllungen und Entwicklungen bei Audi bzw. den Automobilherstellern. „Der Skandal bei Audi zeigt, dass Automanager anscheinend immer noch glauben, mit ihren Manipulationen an der Abgasreinigung durchzukommen. Sie fügen damit dem Automobilstandort ‚Made in Germany‘ massiven Schaden zu und gefährden die Jobs von Tausenden von gut qualifizierten Beschäftigten.

12.06.2018 17:16 Eine Analyse der Bundestagswahl 2017 – „Aus Fehlern lernen“
Ich habe vor meiner Wahl zum Generalsekretär im Dezember zugesagt, dass ich im Rahmen von #SPDerneuern jeden Stein umdrehen werde. Dazu gehört es, Fehler zu erkennen, zu benennen und daraus zu lernen. Wir wollen besser werden, daran arbeiten wir. Deshalb habe ich dem Parteivorstand direkt nach meiner Wahl im Dezember 2017 eine externe und unabhängige

12.06.2018 13:09 152 Millionen Kinder müssen arbeiten
Am 12. Juni jährt sich der Welttag gegen Kinderarbeit zum 16. Mal. Die internationale Staatengemeinschaft hat sich 2002 mit der Nachhaltigen Entwicklungsagenda 2030 der Vereinten Nationen dazu verpflichtet, bis 2025 alle Formen der Kinderarbeit zu beseitigen. „152 Millionen Kinder im Alter zwischen 5 und 17 Jahren müssen Kinderarbeit verrichten. Fast die Hälfte von ihnen –

12.06.2018 13:07 Die westliche Welt kann sich auf Trump nicht verlassen
US-Präsident Trump schließt sich den Ergebnissen des G7-Gipfels doch nicht an. Dazu sagt SPD-Fraktionsvize Achim Post: Dieser US-Präsident verabschiedet sich von gemeinsamen Vereinbarungen, von Europa, von unseren Werten. „Die westliche Welt kann sich auf diesen Präsidenten nicht verlassen. Donald Trump kennt nur sich und seine Interessen, vor allem bei den US-Zwischenwahlen im November. Dieser US-Präsident verabschiedet sich gerade: von

Ein Service von info.websozis.de