Einricher Sozialdemokraten

Einmal hin, einmal her, rundherum das ist nicht schwer

Veranstaltungen

Apfelmostfest „Keltern uff de Gass“ in Birlenbach

BIRLENBACH | „Vom Baam ins Fass, nur das mischd Spass“, so lautete wieder das Motto des Äppelmostfestes in Birlenbach: Zum vierten Mal bereits luden Nedeljka Geis, Tobias Ohler und ihre Mitstreiter von der SPD Birlenbach-Fachingen am vergangenen Samstag zu ihrem beliebten Heimat- und Kelterfest mit regionalen Markt- und Verpflegungsständen ein. Das ganz Besondere: Die Besucher des Äppelmostfestes können ihre eigenen Äpfel mitbringen und deren frisch gekelterten Most wieder mitnehmen, denn auf dem Dorfplatz stehen ehrenamtliche Helfer mit Waschtrögen, Obstmühlen und Keltern bereit.

Den ganzen Samstag über hatten sie alle Hände voll zu tun, denn dieses einzigartige Angebot hat sich inzwischen herumgesprochen: Da stand dann das Rentnerehepaar mit zwei Plastiktüten voll Äpfeln aus dem Vorgarten neben jungen Burschen, die ein Dutzend Jutesäcke aus dem Kombi luden, und dem kleinen Jungen, der den Anhänger seines Bobbycars mit Falläpfeln vollgesammelt hatte. Sie und viele andere wuschen zunächst ihr Obst in der großen Zinkbütte und konnten danach beim Zerkleinern und Auspressen zuschauen oder selbst Hand anlegen, bevor sie den frischen Most in mitgebrachte Behälter füllten. Das war für alle Beteiligten eine große Gaudi, besonders für die Kinder und Eltern des Birlenbacher Kindergartens und der Grundschule, die gemeinsam Äpfel für das Fest gesammelt hatten.

Weil viele Besucher den Saftertrag unterschätzten, war es gut, dass am Stand des Kaufhauses Euteneuer Kanister und Kelterzubehör angeboten wurden. Am Stand von Monika Schneider gab es Tees, Marmeladen, Liköre und vieles mehr aus ihrem Fachinger Kräutergarten am Nonnenpfad, Markus Wolf aus Cramberg demonstrierte das Obstdörren und hatte Zierkürbisse dabei, das Diezer „Bücherparadies“ zeigte Literatur mit Natur- und Regionaltiteln, bei der Firma Löschner aus Lindenholzhausen war Berufs- und Gartenbekleidung erhältlich. Weiter Stände mit Schmuck, Halbedelsteine und kleinen dekorativen Schätzlein rundete das Angebot ab. Hinzu kam ein großer Infostand des NABU Rhein-Lahn. Viel Applaus erntete der Frauenchor Birlenbach-Fachingen für seinen Liedervortrag, an dessen Ende die Chorleiterin Simone Hoffmann um neue Sängerinnen warb.

Weil Keltern, Schauen, Fragen und Zuhören hungrig macht, fanden der selbstgemachte Hand- und Kochkäse sowie Zwetschenkuchen ebenso reißenden Absatz wie Maic Altenhofs Frikadellen und Bratwürste aus dem Birlenbacher „Zapfhahn“. Dazu passte der frische Most und selbstgemachter Apfelwein aus dem Vorjahr. Deshalb, aber auch wegen des strahlenden Spätsommerwetters blieben die Tische und Bänke im Dorfgarten bis zum Abend gut gefüllt. Am Ende waren alle rundum zufrieden und einig, dass sie beim nächsten Äppelmostfest am letzten Septembersamstag 2015 wieder dabei sein werden.

 

Homepage SPD Rhein-Lahn

 

Die Internetversorgung ist in diesen Ortsgemeinden ausreichend:

Umfrageübersicht

 
Besucher:376989
Heute:11
Online:1
 

Das Wetter im Einrich

 

Farbe bekennen!

Online Mitglied werden

 

WebsoziInfo-News

20.09.2018 18:24 Gute-Kita-Gesetz: Gute Betreuung, weniger Gebühren
Das Bundeskabinett hat am 19.09.2018 den Entwurf für ein Gute-Kita-Gesetz beschlossen. Damit ist die Grundlage für gute Bildung und Betreuung von Anfang an gelegt. Damit jedes Kind die gleichen Startchancen bekommt – unabhängig vom Einkommen der Eltern und vom Wohnort. „Noch nie hat eine Bundesregierung so viel Geld in die Betreuung der Kleinsten investiert: Bis

20.09.2018 18:19 Starke Familien
Mehr Zeit und mehr Mittel für das ElternGeld, neue Freiräume für Eltern, bessere Chancen für Kinder. Das wollen wir schaffen, damit Familien ihr Leben so organisieren können, wie sie es wollen. Für Kinder Für bessere Kitas und Schulen und für den Abbau von Kita-Gebühren nehmen wir ab 2019 rund 7,5 Milliarden € in die Hand. Für Kinder

19.09.2018 18:21 Andrea Nahles: Zur aktuellen Lage
Seit gestern Abend ist klar: Der Verfassungsschutzpräsident muss gehen. Das hat die ganze SPD gemeinsam gefordert, weil er das Vertrauen in eine seriöse und faktenbasierte Arbeit verspielt hat und zum Stichwortgeber für Verschwörungstheoretiker geworden ist. Der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz muss das Vertrauen der gesamten Bundesregierung genießen. Deswegen war die Ablösung von Herrn Maaßen

18.09.2018 07:44 Wichtiger Schritt für mehr Rechtssicherheit
Bundesministerin Katarina Barley hat einen guten Gesetzentwurf zur Bekämpfung missbräuchlicher Abmahnungen vorgelegt, der die Forderungen der Koalitionsfraktionen vom 15. Juni 2018 umsetzt. Der Gesetzentwurf schiebt missbräuchlichen Abmahnungen auf allen Rechtsgebieten einen Riegel vor. „Abmahnungen sind ein wichtiges Instrument um fairen Wettbewerb sicherzustellen, aber es gilt, Missbrauch zu verhindern, um sowohl kleine Unternehmen und Vereine ebenso

17.09.2018 15:44 Das Baukindergeld startet am 18. September
Für die SPD-Bundestagsfraktion ist das Baukindergeld ein Baustein für mehr bezahlbaren Wohnraum. Unsere Wohnraumoffensive ist ein Maßnahmenbündel für mehr Wohnungsbau und mehr Mietschutz. Unsere Ansage: Trendwende im Wohnungsbau jetzt. „Mit der SPD wurde das Baukindergeld ermöglicht. Es ist ein wesentlicher Baustein, um gerade Menschen mit Kindern die Eigentumsbildung zu ermöglichen. Die eigene Wohnung schafft soziale

Ein Service von info.websozis.de