Einricher Sozialdemokraten

SPD-Kreistagsfraktion Rhein-Lahn: Weiland/Göller: L 334 ordentlich sanieren und Bachläufe untersuchenN

Pressemitteilung

Nach den Unwettern mit zahlreichen Überflutungen und Schäden in den Verbandsgemeinden Loreley und Nastätten loben der SPD-Kreisvorsitzende Mike Weiland und der SPD-Kreistagsfraktionsvorsitzende Carsten Göller die Einsatzkräfte von Freiwilligen Feuerwehren, THW, Polizei und Rettungsdiensten. "Was wirmitbekommen haben, wurde schnell, unkompliziert und effektiv geholfen", so Weiland und Göller unisono. Gleichzeitig fordern die beiden SPDler eine ordentliche Sanierung der L 334 von Wellmich nach Dahlheim.

Die L 334 zwischen Wellmich und Dahlheim ist seit Jahren das Sorgenkind der örtlichen Kommunalpolitik. Vor allem die relativ geringe Verkehrsbelastung der Strecke hat bisher eine umfassende Ertüchtigung verhindert. Auf Initiative von Innenminister Roger Lewentz hin wurden in den vergangenen Jahren mehrere

Teilstücke und Stützmauern entlang der Strecke ertüchtigt. Weitere Maßnahmen sind im aktuellen Landesstraßenbauprogramm vorgesehen. Weiland und Göller fordern jetzt vom neuen Verkehrsminister Volker Wissing diese Maßnahmen vorzuziehen und den Mittelansatz für die L 334 zu erhöhen, um alle Schäden ordentlich zu beseitigen und weitere Sanierungsarbeiten im Zuge der aktuellen Vollsperrung umzusetzen.

Neben den Landesstraßen hat die SPD-Kreistagsfraktion auch mögliche Schäden an Kreisstraßen im Blick. Landrat Frank Puchtler lässt derzeit die möglichen Schäden auflisten. "Sollte hier Bedarf bestehen, ist die SPD gerne bereit die Haushaltsansätze sofort zu erhöhen", so Carsten Göller. Da zahlreiche Klimaforscher und Meteorologen von einer Zunahme der Starkregenereignisse ausgehen, richten Weiland und Göller auch den Blick in die Zukunft. "Wir müssen uns alle Bachläufe im Kreis immer wieder anschauen und überlegen wo sinnvolle Hochwasser- und Umweltschutzmaßnahmen umgesetzt werden können", erklärte Weiland. Die Bemühungen der vergangenen Jahre zeigen ihre Wirkung, aber nach Auffassung der SPD ist man beim Hochwasser- und Umweltschutz entlang der Bachläufe noch lange nicht am Ziel angelangt.

 

Homepage SPD Rhein-Lahn

 

Die Internetversorgung ist in diesen Ortsgemeinden ausreichend:

Umfrageübersicht

 
Besucher:376989
Heute:11
Online:1
 

Das Wetter im Einrich

 

Farbe bekennen!

Online Mitglied werden

 

WebsoziInfo-News

20.09.2018 18:24 Gute-Kita-Gesetz: Gute Betreuung, weniger Gebühren
Das Bundeskabinett hat am 19.09.2018 den Entwurf für ein Gute-Kita-Gesetz beschlossen. Damit ist die Grundlage für gute Bildung und Betreuung von Anfang an gelegt. Damit jedes Kind die gleichen Startchancen bekommt – unabhängig vom Einkommen der Eltern und vom Wohnort. „Noch nie hat eine Bundesregierung so viel Geld in die Betreuung der Kleinsten investiert: Bis

20.09.2018 18:19 Starke Familien
Mehr Zeit und mehr Mittel für das ElternGeld, neue Freiräume für Eltern, bessere Chancen für Kinder. Das wollen wir schaffen, damit Familien ihr Leben so organisieren können, wie sie es wollen. Für Kinder Für bessere Kitas und Schulen und für den Abbau von Kita-Gebühren nehmen wir ab 2019 rund 7,5 Milliarden € in die Hand. Für Kinder

19.09.2018 18:21 Andrea Nahles: Zur aktuellen Lage
Seit gestern Abend ist klar: Der Verfassungsschutzpräsident muss gehen. Das hat die ganze SPD gemeinsam gefordert, weil er das Vertrauen in eine seriöse und faktenbasierte Arbeit verspielt hat und zum Stichwortgeber für Verschwörungstheoretiker geworden ist. Der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz muss das Vertrauen der gesamten Bundesregierung genießen. Deswegen war die Ablösung von Herrn Maaßen

18.09.2018 07:44 Wichtiger Schritt für mehr Rechtssicherheit
Bundesministerin Katarina Barley hat einen guten Gesetzentwurf zur Bekämpfung missbräuchlicher Abmahnungen vorgelegt, der die Forderungen der Koalitionsfraktionen vom 15. Juni 2018 umsetzt. Der Gesetzentwurf schiebt missbräuchlichen Abmahnungen auf allen Rechtsgebieten einen Riegel vor. „Abmahnungen sind ein wichtiges Instrument um fairen Wettbewerb sicherzustellen, aber es gilt, Missbrauch zu verhindern, um sowohl kleine Unternehmen und Vereine ebenso

17.09.2018 15:44 Das Baukindergeld startet am 18. September
Für die SPD-Bundestagsfraktion ist das Baukindergeld ein Baustein für mehr bezahlbaren Wohnraum. Unsere Wohnraumoffensive ist ein Maßnahmenbündel für mehr Wohnungsbau und mehr Mietschutz. Unsere Ansage: Trendwende im Wohnungsbau jetzt. „Mit der SPD wurde das Baukindergeld ermöglicht. Es ist ein wesentlicher Baustein, um gerade Menschen mit Kindern die Eigentumsbildung zu ermöglichen. Die eigene Wohnung schafft soziale

Ein Service von info.websozis.de