Einricher Sozialdemokraten

SPD lädt in Sachen hausärztliche Versorgung zu "Rundem Tisch"

Pressemitteilung

Nächster Schritt zur Sicherstellung der hausärztlichen Versorgung in der VG Loreley: SPD lädt zum runden Tisch ein

Zu einem "Runden Tisch" hat der Fraktionsvorsitzende der SPD im Verbandsgemeinderat (VG-Rat) Loreley Mike Weiland jetzt für Januar in seiner Eigenschaft als Kreisvorsitzender der SPD Rhein-Lahn mit Landrat Frank Puchtler, dem Geschäftsführer des St. Elisabeth-Krankenhauses Lahnstein und des Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) Mühlbachtal, Dr. Pascal Scher, und den im Gebiet der VG Loreley wirkenden niedergelassenen Hausärzte eingeladen. "Fazit der Besucher unserer ersten öffentlichen Veranstaltung war es, dass wir uns in dem schwierigen Thema einen Überblick verschaffen und alle Möglichkeiten prüfen, die hausärztliche Versorgung in der VG Loreley zu sichern", ruft Mike Weiland in Erinnerung.

Nach dem Informationsaustausch mit Bürgermeister Harald Gemmer (VG Katzenelnbogen), der selbst ein MVZ in kommunaler Trägerschaft betreibt und Ärzte angestellt hat, um die hausärztliche Versorgung in seinem räumlichen Verantwortungsbereich sicherzustellen, will die SPD nun im nächsten Schritt mit den niedergelassenen Ärzten sprechen. "Harald Gemmer hat uns klargemacht, dass jegliche Überlegungen nur gemeinsam und mit den Ärzten durchdacht und angegangen werden können", hebt Mike Weiland noch einmal dazu hervor. Gemeinsam mit Landrat Frank Puchtler, der mit seinem Blick über den gesamten Rhein-Lahn-Kreis sicherlich weitere Ideen beisteuern kann, sucht Mike Weiland daher nun das Gespräch.

Parallel dazu wurde in der jüngsten VG-Ratssitzung nun der SPD-Antrag zur Sicherstellung der hausärztlichen Versorgung in der VG Loreley behandelt. Die SPD hat die Verwaltung ebenfalls aufgefordert, beispielsweise mit der Kassenärztlichen Vereinigung weitere Gespräche zu suchen. Diese Institution dürfe man nicht aus der Pflicht lassen. Schließlich sei es ihre ureigenste Aufgabe, sich um die flächendeckende hausärztliche Versorgung zu kümmern. Auch müsse darüber befunden werden, ob die VG Loreley weitere Gespräche mit einer bereits in Katzenelnbogen beratend tätigen Anwaltskanzlei führe, die im Hinblick auf die Zusammenarbeit mit Kliniken oder der Gründung eines eigenen MVZ Hilfestellung leisten kann.

"Beim Runden Tisch wollen wir zunächst selbstverständlich einmal genauer ausloten, ob das bereits in Dachsenhausen tätige MVZ Mühlbachtal mit Dr. Scher Möglichkeiten für die Zukunft bieten kann", erklärt Mike Weiland das Ziel des Treffens. Die Ergebnisse lasse die SPD dann in ihre weiteren Vorschläge zur Sicherstellung der hausärztlichen Versorgung einfließen.

 

Homepage SPD Rhein-Lahn

 

Die Internetversorgung ist in diesen Ortsgemeinden ausreichend:

Umfrageübersicht

 
Besucher:376989
Heute:11
Online:3
 

Das Wetter im Einrich

 

Farbe bekennen!

Online Mitglied werden

 

WebsoziInfo-News

20.09.2018 18:24 Gute-Kita-Gesetz: Gute Betreuung, weniger Gebühren
Das Bundeskabinett hat am 19.09.2018 den Entwurf für ein Gute-Kita-Gesetz beschlossen. Damit ist die Grundlage für gute Bildung und Betreuung von Anfang an gelegt. Damit jedes Kind die gleichen Startchancen bekommt – unabhängig vom Einkommen der Eltern und vom Wohnort. „Noch nie hat eine Bundesregierung so viel Geld in die Betreuung der Kleinsten investiert: Bis

20.09.2018 18:19 Starke Familien
Mehr Zeit und mehr Mittel für das ElternGeld, neue Freiräume für Eltern, bessere Chancen für Kinder. Das wollen wir schaffen, damit Familien ihr Leben so organisieren können, wie sie es wollen. Für Kinder Für bessere Kitas und Schulen und für den Abbau von Kita-Gebühren nehmen wir ab 2019 rund 7,5 Milliarden € in die Hand. Für Kinder

19.09.2018 18:21 Andrea Nahles: Zur aktuellen Lage
Seit gestern Abend ist klar: Der Verfassungsschutzpräsident muss gehen. Das hat die ganze SPD gemeinsam gefordert, weil er das Vertrauen in eine seriöse und faktenbasierte Arbeit verspielt hat und zum Stichwortgeber für Verschwörungstheoretiker geworden ist. Der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz muss das Vertrauen der gesamten Bundesregierung genießen. Deswegen war die Ablösung von Herrn Maaßen

18.09.2018 07:44 Wichtiger Schritt für mehr Rechtssicherheit
Bundesministerin Katarina Barley hat einen guten Gesetzentwurf zur Bekämpfung missbräuchlicher Abmahnungen vorgelegt, der die Forderungen der Koalitionsfraktionen vom 15. Juni 2018 umsetzt. Der Gesetzentwurf schiebt missbräuchlichen Abmahnungen auf allen Rechtsgebieten einen Riegel vor. „Abmahnungen sind ein wichtiges Instrument um fairen Wettbewerb sicherzustellen, aber es gilt, Missbrauch zu verhindern, um sowohl kleine Unternehmen und Vereine ebenso

17.09.2018 15:44 Das Baukindergeld startet am 18. September
Für die SPD-Bundestagsfraktion ist das Baukindergeld ein Baustein für mehr bezahlbaren Wohnraum. Unsere Wohnraumoffensive ist ein Maßnahmenbündel für mehr Wohnungsbau und mehr Mietschutz. Unsere Ansage: Trendwende im Wohnungsbau jetzt. „Mit der SPD wurde das Baukindergeld ermöglicht. Es ist ein wesentlicher Baustein, um gerade Menschen mit Kindern die Eigentumsbildung zu ermöglichen. Die eigene Wohnung schafft soziale

Ein Service von info.websozis.de